×

Hinweis

EU-DSGVO

Diese Website nutzt sog. Cookies, um Browsen, Anmelden und andere Funktionen bereitzustellen. Durch das Nutzen unserer Website stimmen Sie zu, dass wir persistente und transiente Cookies auf Ihrem Gerät ablegen dürfen. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Datenschutzerklärung zeigen

EU-Datenschutzrichtline zeigen

EU-Datenschutzgrundverordnung zeigen

Cookie Name Domain Description
Session Cookie .zahnarztpraxis-hermann.de Der Sitzungscookie ist für die Authentifizierung, die Verfolgung von Präferenzen und andere notwendige Funktionen erforderlich, um vollständig mit dieser Website interagieren zu können. Der Name des Sitzungscookies wird zufällig generiert.
Sie haben Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann rückgängig gemacht werden.
Corona News

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir nochmals um Beachtung der folgenden Punkte: Bitte betreten Sie die Praxis nur mit Mundschutz! Wir haben die Anzahl der Behandlungstermine reduziert, um unnötige Enge und Kontakte zu vermeiden. Daher kommen Sie bitte möglichst ohne Begleitperson zu uns, sofern das möglich ist. Kommen Sie genau zu Ihrem Terminzeitpunkt, damit sich der Wartebereich nicht unnötig füllt. Bitte benutzen Sie die bereitstehenden Desinfektionsspender. Türklinken, Griffe und Oberflächen werden von uns gereinigt und desinfiziert.
 
Corona News

Bitte beachten Sie! Vorsorgeuntersuchungen und notwendige Behandlungen sollten auch im „Lockdown“ nicht verschoben werden. Patienten sind in der Zahnarztpraxis auch in Corona-Zeiten sicher!
 
wir informieren

Ab 01.10.2020 bekommen Kassenpatienten 10% mehr Festzuschuss für Zahnersatz. Und bei regelmäßig geführtem Bonusheft bis zu 75%! Vereinbaren Sie einen Termin, wir beraten Sie gerne! Die Festzuschüsse der Kassen erhöhen sich durch das Terminservice- und Versorgungsgesetz zum 1. Oktober für alle Patientinnen und Patienten von 50 auf 60 Prozent – auch unabhängig davon, ob diese ein lückenlos geführtes Bonusheft vorweisen können oder nicht. Durch die gesetzliche Regelung steigen auch die Festzuschüsse, die Versicherte bekommen, die mit ihrem Bonusheft regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen belegen können – von 60 beziehungsweise 65 Prozent auf 70 beziehungsweise 75 Prozent.
 
"Vorbeugen statt Bohren"

Diese Aussage hat nicht an ihrer Bedeutung verloren. Die zahnmedizinische Prophylaxe, wie sie heute genannt wird, hat sich inzwischen fest etabliert. Regelmäßige Vorsorge und professionelle Zahnreinigungen sind wichtige Bestandteile dieses Konzepts.
 
Reinigen der Kinderzähne mit Zahnbürste und Zahnseide - Zahnmedizin aktuell

Kinderzähne müssen sauber sein, sobald sie erscheinen. Wenn sie rechtzeitig mit der Mundhygiene beginnen, werden Sie den Kleinen ebenfalls dabei helfen, das Zähneputzen zu einer täglichen Routine zu entwickeln. Bei den ersten Kinderzähnen benötigen Sie nicht unbedingt eine Zahnbürste.
zahnmedizinaktuell.com
 
Wie genau beeinflusst das Rauchen die Mundgesundheit? - Zahnmedizin aktuell

Weitere Gründe das Rauchen zu lassen!
Jeder weiß Bescheid, dass Rauchen mit Lungenkrebs und Herz-Kreislauf-Problemen unmittelbar in Verbindung steht. Außerdem ist es für eine Reihe von Erkrankungen und Verletzungen im Mund verantwortlich. Ein gutes Beispiel dafür sind die Zahnfleischerkrankungen. Z.B. sind Raucher gefährdeter als A...
zahnmedizinaktuell.com
 
Wann sollten Sie mit dem Zähneputzen bei Babys beginnen?

Es ist an der Zeit bei Ihren Kindern mit dem Zähneputzen  zu beginnen, sobald der erste Milchzahn herauskommt. Eine feste Routine, am Morgen und vor dem Schlafengehen, macht das Zähneputzen zu einem natürlichen Bestandteil des Tages Ihres Kindes.
 
Zähne putzen bei Kindern - Tipps & Ratschläge

Was Sie beim Putzen von Kinderzähnen alles beachten sollten.
Das Angewöhnen guter Mundhygieneroutinen in jungen Jahren ist der erste Schritt zu gesunden Zähnen, ein Leben lang. Hier sind unsere besten Tipps und Ratschläge zur Pflege der Zähne Ihrer Kinder.
 
Ermöglichen Sie den Zähnen Ihrer Kinder einen guten Start

Kinder brauchen beim Putzen Hilfe und Aufsichtvom ersten Zahn bis zum Alter von 10 bis 12 Jahren . Ein Kleinkind hat nicht die manuellen Fähigkeiten, um richtig zu putzen und es ist nicht in der Lage, die Folgen eines fehlerhaften Putzens zu verstehen.
 
Sechs Tipps zum Putzen der Zähne Ihrer Kinder

  • Zweimal täglich: Putzen Sie einmal morgens und einmal vor dem Schlafengehen.
  • Verwenden Sie eine kleine und weiche Bürste. Die Zahnbürste sollte einen kleinen Bürstenkopf und weiche Borsten haben.
  • Tragen Sie ein wenig Zahnpasta auf - Ungefähr so viel, wie die Größe des kleinen Fingernagels Ihres Kindes.
  • Schaffen Sie eine Gewohnheit. Putzen Sie die Innen-, Außen- und Kauflächen in der gleichen Reihenfolge, um sicherzustellen, dass keine Seite vergessen wird.
  • Vergessen Sie nicht den Zahnfleischrand. Legen Sie die Borsten in einem Winkel von 45° zu den Zähnen und dem Zahnfleischrand.
  • Seien Sie sanft. Putzen Sie mit leichtem Druck und kleinen Bewegungen.




Rosenplatz 3 | 72270 Baiersbronn | Tel. 07442 2705 | Fax 07442 122117 | info@zahnarztpraxis-hermann.de | Impressum | Datenschutz | Login